Am Freitag, den 12.02.2021 trafen sich der Wahlkreisabgeordnete Dirk Herber gemeinsam mit dem Spitzenkandidaten und Fraktionsvorsitzenden der Rheinland-Pfälzischen CDU, Christian Baldauf und dem Bürgermeister Haßlochs, Tobias Meyer mit den Vorsitzenden des örtlichen Betriebsrates aus dem Real Markt in Haßloch. Dirk Herber und Christian Baldauf hatten um dieses Gespräch im Haßlocher Rathaus gebeten, um sich gemeinsam mit dem Bürgermeister und den Betriebsräten über Lösungsmöglichkeiten für die 91 Beschäftigte des Real Marktes auszutauschen. Beide sagten in den konstruktiven und vertrauensvollen Gesprächen ihre Unterstützung zu. „Wir werden gerne moderierend Kontakt mit der Arbeitgeberseite aufnehmen, um eventuelle alternative Lösungsmöglichkeiten anzustoßen“ so Christian Baldauf. „Wir müssen aber offenbar auch die Landesregierung daran erinnern, zu ihrer Zusage zu stehen, den Menschen vor Ort zu helfen“, so Baldauf weiter. „Die Ministerpräsidentin muss an dieser Stelle deutlich mehr tun, als nur in Zeitungsartikeln Unterstützung und Hilfe zuzusagen. Ich finde es bedauerlich, dass sie auf ein Hilfeschreiben des Bürgermeisters Tobias Meyer lediglich das Herstellen eines Kontakts zur Arbeitsministerin und zur Staatsekretärin für Wirtschaft als Hilfe anbietet. Dieser Kontakt zu den Betriebsräten ist bislang leider nicht einmal erfolgt“ ergänzt Dirk Herber. „Wir werden die Beschäftigten in Haßloch auf diesem Weg nicht allein lassen und stehen Ihnen auch gerne weiterhin als direkte Ansprechpartner zur Verfügung“ so Christian Baldauf bei seinem Abschied zu den Betriebsräten.